Karlsruhe: Kultur & Tourismus

Summsteine und Labyrinth

Kunstwerk von G.Th.Lieselotte Anschütz-Russwurm
Größe ca. 240/150/150 cm (Natursteine) bzw. 47/25 m (Labyrinth)
Material Natur- und Pflastersteine
Jahr 1989

Favorit
Günther-Klotz-Anlage
Südweststadt

Die mehrteilige Arbeit der Künstlerin wurde 1989 in der Günther-Klotz-Anlage, einem stadtnahen Erholungsgebiet im Südwesten von Karlsruhe installiert. Sie besteht aus einem weitläufigen, begehbaren Labyrinth aus unterschiedlich farbigen Pflastersteinen und zwei Klangsteinen. Diese sind Findlinge aus der Natur, die von Bildhauerinnenhand in einer reduzierten Formensprache so bearbeitet wurden, dass beim Hineinlauschen in die Durchbrüche bei entsprechenden Windverhältnissen ein leises Summen vernehmbar ist.

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

Europa Europa
von Jürgen Goertz
Entfernung: 0,28 km
Die Hässliche erschrickt die Schöne Die Hässliche erschrickt die Schöne
von Markus Lüpertz
Entfernung: 0,29 km
Sandsteintor Sandsteintor
von Carl Schäfer
Entfernung: 0,39 km
Pietà Pietà
von Epega
Entfernung: 0,40 km
Porträt Porträt
von Emesa
Entfernung: 0,40 km
Lebensrad Lebensrad
von André E. Bucher
Entfernung: 0,44 km