Karlsruhe: Kultur & Tourismus

Porträt

Kunstwerk von Emesa
Größe ca. 3/3 m
Material Sprühfarbe auf Wand
Jahr Fassung 2019

Favorit
Karl-Wolf-Weg
Südweststadt

Ortsbeschreibung

Höhe Europabad

Gegenstand von Emesas Graffiti Interventionen im Karlsruher Stadtraum sind vorwiegend ausdruckstarke Porträts. Das monumentale Bildnis einer jungen Frau an der gewölbten Wand am nördlichen Pfeiler einer Albüberbrückung für Fußgänger und Fahrradfahrer auf Höhe des Europabades, ist in einem leuchtenden Türkis vor einem pinkfarbenen Hintergrund ausgeführt. Stand 2021 studiert Emesa, die eigentlich Marija Silvija Ambrazeviciute heißt, an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Geboren wurde sie in Litauen, aufgewachsen ist sie in London und im Schwarzwald, aktuell lebt und arbeitet sie in Karlsruhe.

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

Pietà Pietà
von Epega
Entfernung: 0,00 km
Liebende Liebende
von Wolfgang Glöckler
Entfernung: 0,10 km
Die Hässliche erschrickt die Schöne Die Hässliche erschrickt die Schöne
von Markus Lüpertz
Entfernung: 0,11 km
Europa Europa
von Jürgen Goertz
Entfernung: 0,26 km
Lebensrad Lebensrad
von André E. Bucher
Entfernung: 0,33 km
Victoria Victoria
von Tinka Stock
Entfernung: 0,36 km