Karlsruhe: Kultur & Tourismus

o.T. (Engel)

Kunstwerk von Klaus Gündchen
Größe ca. 330/120/120 cm
Material Edelstahl
Jahr 2008

Favorit
Badener Straße 3-5
Durlach

 

Gut einsehbar zwischen zwei Häusern, ist in der Badener Straße eine Edelstahlplastik des Bildhauers Klaus Gündchen installiert. Der Künstler studierte von 1979 bis 1984 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Rainer Küchenmeister und Prof. Peter Ackermann. Er beendete sein Studium als Meisterschüler, seit 1985 arbeitet er freiberuflich in Karlsruhe. Die Durlacher Plastik ist in der Materialwahl und der Oberflächenbehandlung typisch für den Bildhauer. Mehr als bei anderen Werken lässt die abstrakte Formensprache des Stahlbildhauers hier allerdings Figürliches erahnen. Zu dem Verhältnis zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit bei seiner Plastik äußert sich der Künstler wie folgt: „Wenn mich jemand fragt, was sie darstellt, ist meine Antwort – Nichts, es ist das was Sie sehen.“

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

Trinkwasserbrunnen Trinkwasserbrunnen
von Herbert Volz
Entfernung: 0,20 km
Kultur und Raummarkierung mit drei Kraftzeichen Kultur und Raummarkierung mit drei Kraftzeichen
von Rolf Fahrbach
Entfernung: 0,26 km
Tor Tor
von Anna Hajek
Entfernung: 0,28 km
Rolle rückwärts Rolle rückwärts
von Robert Günzel
Entfernung: 0,30 km
Labyrinth Labyrinth
von Oliver Stefani
Entfernung: 0,31 km
Rappen-Brunnen Rappen-Brunnen
von Hans Vaupel
Entfernung: 0,31 km