Karlsruhe: Kultur & Tourismus

AERARIUM

Kunstwerk von Katharina Hohmann
Größe verschiedene Maße
Material unterschiedliche Materialien
Jahr 2020

Finanzamt, Durlacher Allee 29
76131 Karlsruhe
Oststadt

AERARIUM ging als Siegerarbeit aus einem eingeladenen Kunst-am-Bau Wettbewerb für den Neubau des Karlsruher Finanzamtes hervor. Die Tatsache, dass sich auf dem Neubaugelände ehemals die Parfümerie F. Wolff und Sohn befand sowie der Fund eines grünen, waldgläsernen Parfümflakons aus der frühen Neuzeit nahe Karlsruhe, inspirierte die Konzeptkünstlerin, ein Duftwasser entwickeln zu lassen, das nach frisch gedrucktem Geld riecht. Das Parfüm wurde in 600 Flakons abgefüllt, entworfen von der Künstlerin und produziert in der Wolfacher Dorotheenhütte. Präsentiert in einer Glasvitrine neben dem Haupteingang, warten die individuell gestalteten Glasbehälter mit dem ‚(S)teuerduft‘ auf kunstinteressierte und solvente Käufer*innen. Die Flakonpräsentation vor Ort wird durch flankierende Maßnahmen beworben. Die Künstlerin schreibt dazu in ihrem Konzept: „…Und eine Kampagne wirbt mittels Zeitungsanzeigen und Plakaten Im Stadtzentrum: AEARIUM – Ihr Steuerduft! Jetzt exklusiv im Finanzamt Karlsruhe!“. Katharina Hohmann studierte bis 1991 an der Hochschule der Künste in Berlin. Verschiedene Auslandsstipendien führten sie nach Marseille, Rom und Istanbul. Zwischen 1999 und 2005 arbeitete sie als künstlerische Mitarbeiterin an der Bauhaus Universität in Weimar. Seit 2007 lehrt sie an der Haute École d’Art et de Design in Genf. Sie lebt in Genf und Berlin.


Anfahrt

Anfahrt mit Google Maps planen

Ort in Google Maps anzeigen

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

Bernhardus-Brunnen Bernhardus-Brunnen
von Gerhard Karl Huber
Entfernung: 0,36 km
Gerwig-Brunnen Gerwig-Brunnen
von Walter Gerteis
Entfernung: 0,38 km
Brosche Brosche
von Julia Sinner
Entfernung: 0,59 km
Engel Engel
von Franz Xaver Reich
Entfernung: 0,65 km
Figurenpaar Figurenpaar
von Guntram Prohaska
Entfernung: 0,66 km
Fassadenbild Fassadenbild
von Maria Figiel
Entfernung: 0,72 km