Karlsruhe: Kultur & Tourismus

Orpheus und Eurydike

Kunstwerk von Emil Sutor
Größe je ca. 175/300/125 cm
Material Stein
Jahr 1973

Favorit
Haydnplatz 3
Weststadt

 

Der wegen seiner Nähe zum Nationalsozialismus umstrittene Bildhauer (siehe ‚Schwertkämpfer‘, um 1938) schuf ein Jahr vor seinem Tod die Skulpturengruppe ‚Orpheus und Eurydike‘. Orpheus geht in die Unterwelt, um seine Geliebte zu retten. Er dreht sich beim Rückweg in die Oberwelt verbotenerweise nach ihr um und verliert sie so endgültig. In einem vereinfachenden, eleganten Stil ausgeführt, platzierte der Künstler die beiden Figuren mit großem Abstand untereinander am nördlichen Ende der Gesamtanlage, die ursprünglich zwischen 1911 und 1916 von Heinrich Sexauer und Bernhard Bleeker gestaltet worden war.  

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

Haus/Haus Haus/Haus
von Werner Pokorny
Entfernung: 0,23 km
Die Wiese lacht oder das Gesicht in der Wand Die Wiese lacht oder das Gesicht in der Wand
von Harald Klingelhöller
Entfernung: 0,36 km
Skulptur für Karlsruhe Skulptur für Karlsruhe
von Werner Pokorny
Entfernung: 0,38 km
Ohne Titel Ohne Titel
von Hiromi Akiyama
Entfernung: 0,43 km
Mann im Hirschgeweih Mann im Hirschgeweih
von Stephan Balkenhol
Entfernung: 0,47 km
Reliefs Reliefs
von Dietrich Mohr
Entfernung: 0,48 km