Zur Übersicht der Wochenausgabe

Bei FameLab Germany anmelden

Südwestdeutscher Vorentscheid für Nachwuchswissenschaftler findet erneut in Karlsruhe statt

Unter dem Motto „Raus aus dem Labor und ab auf die Bühne!" werden bei FameLab Germany auch im Jahr 2022 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler gesucht, die ihre hoch komplexe Forschung innerhalb von drei Minuten dem Publikum und der Jury nahebringen können – ohne Powerpoint-Präsentation und nur mit dem, was sie am Körper tragen können.

Ab sofort kann sich der wissenschaftliche Nachwuchs ab 21 Jahren bis Donnerstag, 3. März, unter www.famelab-germany.de dazu anmelden. Dabei ist es egal, ob Interessierte im Ingenieur- oder MINT-Bereich oder in der Forschung arbeiten und in welchem Fachgebiet sie tätig sind. Ob Astronomie, Biologie, Biotechnologie, Chemie, Informationstechnologie, Mathematik, Medizin, Pharmazie, Physik oder Robotik: Alles ist erlaubt.

Wer die Besten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, im Saarland und in Hessen sind, entscheidet sich dann im Karlsruher Vorentscheid am Mittwoch, 30. März, um 19 Uhr im Kulturzentrum Tollhaus. Die Veranstaltung wird je nach Pandemielage live gestreamt.

Für den Gewinn des ersten und zweiten Platzes beim Karlsruher Vorentscheid winken Preisgelder und ein professionelles Medien- und Präsentationstraining sowie automatische Teilnahme am FameLab-Deutschlandfinale am 16.Mai.

Die Organisation der Veranstaltung in der Fächerstadt übernimmt das Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe. Unterstützt wird FameLab durch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik), das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), die Vector Informatik GmbH sowie das Kulturzentrum Tollhaus. Weitere Informationen unter www.famelab-ka.de. -red-/-has-