Zur Übersicht der Wochenausgabe

Über die Feiertage beachten: Einige Einrichtungen pausieren, viele nur teilweise – Zoo durchweg besuchbar

Änderungen bei Terminen und Öffnungszeiten von städtischen Angeboten und Diensten

Auch in Stadtbibliothek, Bäderbetrieben und Zoologischem Stadtgarten bricht bald die Weihnachtszeit an; so gibt es über die Festtage und den Jahreswechsel einige Änderungen bei Öffnungszeiten und Terminen.

Die städtische Müllabfuhr ist an den Freitagen 24. und 31. Dezember nicht im Einsatz, daher kommt es in beiden Wochen zu Verschiebungen der Abholzeiten bei Altpapier, Bioabfall, Restmüll und Wertstoff. Außerdem kann es auch anderweitig zu abweichenden Abholzeiten kommen, die im Abfuhrkalender auf karlsruhe.de/abfall ersichtlich sind. In Neureut wird die Freitagsleerung am Donnerstag, 23. Dezember, vorgeholt. Alle Wertstoffstationen, die Umladestation, die Schadstoffannahmestellen und die Kompostierungsanlagen in Knielingen und Grötzingen bleiben Heiligabend und Silvester zu.

An beiden Freitagen können Karlsruherinnen und Karlsruher aber bis 12:30 Uhr über die Wochenmärkte schlendern, der Markt in Rüppurr wird auf Freitag vorverlegt. An Heiligabend und am Ersten Weihnachtsfeiertag bleibt die Städtische Galerie geschlossen. Für den Zweiten Weihnachtstag sowie 29. und 30. Dezember lädt das Museum dann kunstinteressierte Besucherinnen und Besucher ein. Auch über Silvester und Neujahr schließt das Haus, um ab 2. Januar wieder zu den üblichen Zeiten zu öffnen.

Das Stadtarchiv bleibt vom 24. Dezember bis 10. Januar geschlossen. Am 24. und 25. Dezember sowie an Silvester und Neujahr hat das Stadtmuseum nicht geöffnet, für das Pfinzgaumuseum gilt das an den Samstagen 25. Dezember und 1. Januar. Die Erinnerungsstätte Ständehaus schließt am 24. und 31. Dezember, ebenso wie die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus und die Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais. Die Stadtteilbibliotheken sowie die Amerikanische Bibliothek und der Medienbus stehen Lesefreudigen von Heiligabend bis zum 9. Januar nicht zur Verfügung.

Baden, rutschen und saunieren können Karlsruherinnen und Karlsruher sowie Gäste erst wieder nach Heiligabend: Am Ersten und Zweiten Weihnachtstag öffnen Europabad und Fächerbad, am 26. Dezember kommt die Therme Vierordtbad hinzu, an Silvester und Neujahr sind es wieder nur die erstgenannten Bäder.

Der Karlsruher Zoo hingegen öffnet täglich unter den aktuellen Einlassbedingungen, lediglich am 24. und 25. Dezember schließen die Kassen bereits eine Stunde früher, also um 15 Uhr. An Heiligabend können sich Kinder und Jugendliche über freien Eintritt freuen. Außerhalb der Feiertage haben auch einige Elterncafés geöffnet – eine Übersicht liefert die Website karlsruhe.de/kinderbuero.

Über die Weihnachtsfeiertage finden keine Impfaktionen der Mobilen Impfteams statt, erst ab Montag, 27. Dezember, erhalten Impfwillige in ECE Center und Kammertheater wieder den schützenden Piks gegen Corona. Zu Silvester und am Neujahrstag ruhen die Aktionen ebenfalls. Am 24. Dezember können auf den Karlsruher Friedhöfen pandemiebedingt keine Weihnachtsfeiern veranstaltet werden. Die Stadtverwaltung mit den zentralen Bürgerbüros hat wie die Ortsverwaltungen über die Feiertage geschlossen. Für dringende Anliegen bleibt die Behördennummer 115 erreichbar. -los-