Zur Übersicht der Wochenausgabe

Gemeinderat: Bohrungen für Geothermie

Mehrheitlich abgelehnt wurde ein Antrag der AfD, in dem die Stadt aufgefordert wurde, „auf Probebohrungen und Bohrungen zur Nutzung der Tiefenerdwärme auf Karlsruher Gebiet zu verzichten“, solange dem Vorhaben kein Bürgerentscheid vorausgegangen ist.

Der Verwaltungsantwort folgend, votierte der Gemeinderat gegen den Antrag, da die „Entscheidung über die Zulässigkeit von Probebohrungen und Bohrungen zur Nutzung der Geothermie“ der Landesbergdirektion obliege, so die Verwaltung. Somit sei ein Entscheid nicht auf die Bürgerschaft übertragbar. -gem-