Zur Übersicht der Wochenausgabe

„Fridays for Future“: Bahnverkehr wohl kaum beschränkt

Wenn am Freitag, 24. September, wie angekündigt Tausende allein in Karlsruhes Innenstadt über „Fridays for Future“ hinaus für mehr Klimaschutz protestieren, hat das wie berichtet Auswirkungen auf den Kraftfahrzeugverkehr. Begrenzt gilt das auch für den bewusst geschonten öffentlichen Nahverkehr, mit temporären Einschränkungen bei Trams wie Stadtbahnen: Rund um die Demo ab 16 Uhr ist, je in beide Richtungen, der Gleisabschnitt zwischen Kronenplatz und Rüppurrer Tor ab 15.50, der zwischen Kronenplatz und Durlacher Tor ab 16.20 Uhr gesperrt. Es erfolgen Umleitungen. Am Marktplatz sollen Bahnen weiter passieren können.