Karlsruhe: Kultur & Tourismus

Glasgestaltung (Detail)

Kunstwerk von Franz Dewald
Größe unterschiedliche Maße
Material farbiges Glas/Blei
Jahr 1985

Begegnungszentrum Grötzingen, Niddastraße 9
76229 Karlsruhe
Grötzingen

In einem volksnahen Figurenstil verwirklichte der mit Wohnsitz und Atelier bis zu seinem Tode in Grötzingen ansässige Künstler seine Glasgestaltung für das Begegnungszentrum im Zentrum des Stadtteils. Inhaltlich zeigt die künstlerische Intervention ihn vertraut und verbunden mit den einfachen Menschen und ihren elementaren Handlungen. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass Franz Dewald seine Motive malerisch auflöst und eigenwillig abstrahiert. Deutlich sind dabei Einflüsse der Klassischen Moderne zu erkennen. Diese lernte er während eines Aufenthalts in Paris zwischen 1940 und 1944 kennen, als er sich dort - als technischer Zeichner militärisch dienstverpflichtet - aufhielt. Der Kunstmaler, Glasgestalter und Plastiker wurde am 13. April 1911 in Viernheim geboren und verstarb am 15. November 1990 in Grötzingen.


Nächste Haltestelle
Grötzingen Rathaus
Linie: BUS 21, 22, N4
Fahrplanauskunft KVV (im neuen Fenster)
Nächster Parkplatz
Bahnhof Grötzingen
Entfernung: ca. 160 m Luftlinie

Anfahrt

Anfahrt mit Google Maps planen

Ort in Google Maps anzeigen

Weitere Kunstwerke in der Nähe:

B3 Graffiti B3 Graffiti
von Sier, Matrix und Jugendlichen
Entfernung: 650 m
Frida Frida
von Ernesto Faris Aparicio
Entfernung: 890 m
Fence Fence
von Hans Michael Franke
Entfernung: 1.4 km
Deckenmalerei Deckenmalerei
von Peter Schubert
Entfernung: 1.8 km
Glaswand Glaswand
von Norbert Huwer
Entfernung: 2.0 km
Basler-Tor-Brunnen Basler-Tor-Brunnen
von Ulrich J. Sekinger
Entfernung: 2.1 km